Vita Irene M. Orecher

* Memmingen (Allgäu)
82380 Peißenberg, Bergwerkstr.10
3 Kinder, 8 Enkel               
Abschluss: Europäische Allgemeine Hochschulreife in Varese (Italien)
Schon in früher Kindheit intensive künstlerische Förderung durch eine an der Kunstakademie ausgebildete Mutter und Cellounterricht, seitdem Mitwirkung in verschiedenen Laienorchestern.
Staatliche Goldschmiedeschule Kaufbeuren – Neugablonz, einige Semester Gemanistik und Literatur im Fernstudium.    
Kurse in Aquarell, Ölmalerei, Farblehre,- psychologie und – gestaltung, Kunstgeschichte.
Freiberufliche Tätigkeit als Konzepttexterin, 
zwischendurch  verschiedene Aufträge im Bereich Gestaltung (Entwürfe und Reinzeichnungen für Prospekte, Verpackungen und Corporate Identity)
Freiberufliche Unterrichtstätigkeit an einer Sprachenschule.
Seit 1997 eigene Werkstatt für Mosaik, Skulptur und Malerei.
Ausstellungen, Kunstaktionen  und Auftragsarbeiten (München und Umgebung, Kloster St. Ottilien, Österreich, Ungarn, Italien, Frankreich, Schweiz, Dubai).
Mitglied im Kunstverein Tölzerland, im Kunstforum Weilheim und im Kammerorchester Weilheim OBB.

Eines der Lichterfeste in der WerkstattGalerie